Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lactalis ruft weltweit Babymilch-Produkte zurück

Wegen Salmonellen-Gefahr

Nach der Erkrankung kleiner Kinder hat der französische Molkereikonzern Lactalis wegen Salmonellen-Gefahr weltweit Babymilchprodukte zurückgerufen. Die französische Regierung hatte zuvor am Sonntag zu massiven Vorkehrungen aufgerufen.

,

Paris

, 10.12.2017
Lactalis ruft weltweit Babymilch-Produkte zurück

Wegen Salmonellen-Gefahr ruft das französische Unternehmen laut Medienberichten rund 620 Produkte zurück. Darunter sind auch Babymilch-Produkte. © picture alliance / Patrick Pleul

Das Wirtschaftsministerium in Paris veröffentlichte eine Liste der möglicherweise verunreinigten Produkte. Französische Medien sprachen von insgesamt 620 betroffenen Produkten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden