Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Laschet: Preis an Macron richtiges Signal zur richtigen Zeit

Aachen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die Auszeichnung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron mit dem Karlspreis als wichtiges Signal bezeichnet. Macron halte gegen die Tonlage von Nationalisten und Populisten und kämpfe für die eigentlichen Werte von Europa: Gemeinschaft, Solidarität und Freundschaft, sagte Laschet am Donnerstag in einer Videobotschaft vor der Verleihung im Aachener Krönungssaal. „Es ist das richtige Signal zur richtigen Zeit, und es ist gut dass die Bundeskanzlerin die Laudatio auf Präsident Macron hält.“

Laschet: Preis an Macron richtiges Signal zur richtigen Zeit

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet. Foto: Federico Gambarini

Macron erhält die Auszeichnung für seine Verdienste um die europäische Einigung. Das Karlspreis-Direktorium würdigt Macrons „kraftvolle Vision von einem neuen Europa“ und seinen Kampf gegen Nationalismus und Isolationismus.

Anzeige
Anzeige