Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Wege sind das Ziel

Legden Es gibt viel zu tun an den Wirtschaftswegen, jetzt, in der "dunklen Jahreszeit", wird es wieder wie alljährlich angepackt: Auf insgesamt fast 50 Abschnitten stehen mehr oder weniger umfangreiche Unterhaltsmaßnahmen an, um die Verkehrssicherheit dort zu gewährleisten.

10.12.2007

Die Wege sind das Ziel

<p>Frei geschnitten werden müssen die Lichtraumprofile und die Leuchtkörper der Lampen "Am Bahnbusch". MLZ-Fotos (2) Elfering</p>

Die Ergebnisse der im November erfolgten Herbstbesichtigung der Wege stellte die Verwaltung jetzt dem Ausschuss für Planen, Bauen, Landwirtschaft und Umwelt vor. Detailliert listet eine Aufstellung die festgestellten Mängel und anstehenden Arbeiten an den Wegen auf - insbesondere die Sicht behinderndes Strauchwerk ist turnusmäßig zu beseitigen.

Freie Sicht wichtig

Beispielsweise an den Straßen "Am Bahndamm" und "Am Bahnbusch" werden die kompletten Lichtraumprofile frei geschnitten, "Am Bahnbusch" zusätzlich die Bereiche um die Leuchtkörper der neuen Straßenlampen. An vielen weiteren Stellen müssen die Banketten ausgefräst oder Kurvenbereiche angeschottert, Wallhecken zurückgeschnitten und so genanntes "Totholz" beseitigt werden. Solche und fast alle anderen Maßnahmen werden Mitarbeiter des Gemeindebauhofs in diesen Wochen vornehmen, in den wenigen aufwändigeren Fällen werden damit Fremdfirmen beauftragt.

Manche der Arbeiten sind bereits ausgeführt - so das Zurückschneiden und teilweise "auf den Stock setzen" der Hecken entlang des Fuß- und Radweges an der Straße "Haidkamp" zwischen der "Neuen Mühle" und dem Dorf Münsterland.

Dass der anfallende hohe Aufwand auch entsprechende Kosten verursacht, ist Jahr für Jahr die Kehrseite der Medaille: Für das gesamte Unterhaltspaket stehen im Haushaltsplan 2007 insgesamt 131 500 Euro bereit - die Einsätze des Bauhofs sind darin enthalten. mel

Lesen Sie jetzt