Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erster Legdener Kids-Korso endet im Dahliengarten

Dahliendorfmarkt

Veranstalter des Dahliendorfmarkts freuen sich über viele Anmeldungen.

Legden

, 12.09.2018
Erster Legdener Kids-Korso endet im Dahliengarten

Mit Dekorationen wie dieser will der Dahliengartenverein die Besucher begeistern. © Anna-Lena Haget

Es soll voll werden im Dorf, wenn am Sonntag zum Dahliendorfmarkt die Geschäfte im Ortskern von Legden öffnen. Von 11 bis 18 Uhr gibt es drinnen und draußen viele Angebote an der Hauptstraße, der Vikar-Entrup-Straße, an der Kirche und im Dahliengarten.

Neu ist der Kids-Korso (Münsterland Zeitung berichtete). „Es ist phänomenal: 19 Wagen fahren im ersten Kids-Korso. Damit hätten wir nie gerechnet“, sagt Norbert Haverkock, der als Vorsitzender des Blumenkorso-Vereins einer der Organisatoren ist. Anders, als es die Plakate verkünden, wird der Korso um 15 Uhr am Dorfplatz starten. Begleitet von der Städtischen Kapelle Ahaus wird der Zug mit den kleinen, mit vielen Dahlien geschmückten Wagen die Hauptstraße in Richtung B474 ziehen, dann umdrehen und zurück bis zum Kirchplatz und hinein in den Dahliengarten. Ein Moderator wird in Höhe von „Alt Legden“ den Zuschauern alles Wissenswerte zum Kids-Korso und den kleinen Teilnehmern erzählen.

Wiederholung geplant

Für Norbert Haverkock steht jetzt schon fest, dass der Kids-Korso in den Jahren, in denen es keinen großen Blumenkorso gibt, wiederholt werden soll. „Diesmal war der Vorlauf sehr kurz. Vielleicht machen ja noch mehr mit.“

Viele Zusagen hat der Blumenkorsoverein, der den Dahliendorfmarkt gemeinsam mit der Wirtschaftsinitiative Legden-Asbeck (Wila) organisiert, für die Verkaufsstände bekommen, Schausteller, viele Hobbyisten und ortsansässige Vereine stellen sich an 27 Ständen vor.

Da sind die Fördervereine der Sekundarschule und der Brigidenschule genauso dabei wie das Kinderparadies Pusteblume. Die Flüchtlingsinitiative wird Kinderschminken anbieten, eine Legdenerin bringt ihren selbst gemachten Apfelsaft mit, andere selbst gebastelte Holzdekorationen oder Bastelartikel. Für Kinder wird es eine Hüpfburg und andere Angebote geben. Vertreten ist auch die Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden (AHL) mit einem Informationsstand.

Büffet im Dahliengarten

Natürlich macht auch der Dahliengartenverein mit. Dort wird es wieder ein großes Kuchen- und Tortenbüffet geben. Die Mitglieder laden zu Führungen in die Welt der Dahlie. Und sie werden auch wieder originelle blütenreiche Dekorationen ausstellen. Die Vorsitzende Angelika Hoffmann sagt: „Wenn dann die Kinder mit ihren Wagen einziehen, wird das bestimmt ein sehr schönes Bild.“