Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fackeln erhellen die Geschichte

Besondere Aktion

Eine Fackelwanderung wie diese hat es in Legden noch nicht gegeben. Auch Kenner können hier viel lernen.

Legden

29.12.2017
Fackeln erhellen die Geschichte

Die erste von vier Fackelwanderungen, die die Touristik Legden und Asbeck anlässlich des 925-jährigen Jubiläums der Ersterwähnung von Legden und Asbeck organisiert hat, ist vorbei. Die Wanderung bei Fackellicht und Mondschein hat die rund 30 Teilnehmer begeistert. © Lena Beneke

Ein steifer Wind fegt durch die Gassen des Dorfes. Die Bürgersteige sind wie leer gefegt, kaum ein Mensch ist unterwegs. Nur vor dem Haus der Touristik steht eine kleine Gruppe Menschen. Dick eingepackt in Winterjacken, mit festem Schuhwerk. Die Fackeln in den Händen der rund 30 Legdener und Heeker, die sich am Taubenturm versammelt haben rauschen und flackern. 18 Uhr, es geht los. Die erste Fackelwanderung durch Legden startet.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden