Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gedichte aus dem Alltag verzaubern

10.03.2008

Gedichte aus dem Alltag verzaubern

<p>Ein Präsent zum Schluss gab es für Mauritius Mense. MLZ-Foto</p>

Legden Der von der CDU-Frauen Union Legden-Asbeck organisierte Vormittag zum Weltfrauentag hat sich im Laufe der Jahre etabliert und findet von Jahr zu Jahr steigenden Zuspruch: So konnten in der Hermannshöhe rund 80 Frauen aus unterschiedlichen Orten begrüßt werden. Denn nicht nur in Legden und Asbeck freuen sich die Frauen auf diesen Vormittag, sondern auch in Heek und Nienborg, Gescher, Coesfeld, Holtwick und Epe.

Zahlreich waren sie nun erschienen und lauschten an diesem denkwürdigen Tag doch einem Mann. Gast des Weltfrauentags war Hobbydichter Mauritius Mense aus Enniger. Mauritius Mense schreibt Gedichte über sein Umfeld und seinen Alltag. Er beschreibt die kleinen Dinge im Leben die häufig unscheinbar, einfach und selbstverständlich da sind, ohne beachtet zu werden. Und auf vielen Gesichtern konnte man sehen, wie Frau sich und die vielen Begebenheiten in ihrem Alltag wieder erkannte. Literarisch ergänzt wurde das Ganze durch die ausgestellten Bücher zum Thema Frauenliteratur.

Abgerundet wurde der Vormittag durch das anschließende Büfett und das fröhliche Zusammensein.

Lesen Sie jetzt