Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüler malen Senioren-Porträts

Verbundschule Legden-Rosendahl

LEGDEN Strahlende Gesichter generationenübergreifend – das gibt es sonst wohl nur zu Weihnachten. Und eine tolle Bescherung für die Bewohner der Anne Seniorenresidenz war es am Montagnachmittag auch, als die Bilder der kleinen Künstler vor Ort feierlich enthüllt wurden.

von Von Manfred Elfering

, 26.04.2010
Schüler malen Senioren-Porträts

Heinz Plangemann, amtierender Kegelkönig der Anne Seniorenresidenz, freut sich sichtlich über das Bild, das John Bigham und Thomas Heyming von ihm angefertigt haben.

Sie zeigen Porträts der Senioren, angefertigt von den Schülern der „AG Zeitreise“ aus der Übermittag-Betreuung der Verbundschule Legden-Rosendahl. „Wir freuen uns, hier eine Kunstausstellung eröffnen zu können“, leitete Wolfgang Saure-Fangemann ein, der zusammen mit Matthias Wagner das Projekt ins Leben gerufen hatte. Die beiden Studenten aus dem Fachbereich Gesundheit und Pflege der Fachhochschule Münster arbeiteten während ihres Berufspraktikums in der Seniorenresidenz und bringen die „Zeitreise“ mit in ihren Bachelor-Abschluss ein.

„Unser Ziel war es, dass die Kinder ihre Unsicherheiten im Gespräch mit älteren Menschen abbauen“, erklärt Saure-Fangemann unter dem Motto: Berührungsängste abbauen und Gemeinsamkeiten finden. Und das ist ihnen gelungen: Bei Besuchen in der Anne Seniorenresidenz kamen die Schülerinnen und Schüler ganz zwanglos mit den Bewohnern der Einrichtung ins Gespräch, gingen mit ihnen auf eine „Zeitreise“ und erfuhren viel Interessantes aus den Erinnerungen der älteren Menschen. Nebenbei entstanden von den Kindern gemalte Porträts der Senioren, die zum Abschluss des Projekts jetzt übergeben worden sind – sehr zur Freude der Porträtierten. Die Werke der Schüler aus den Jahrgängen fünf und sechs werden in den kommenden Wochen zusammen mit Informationsmaterial zum Projekt „Zeitreise“ im Foyer der Seniorenresidenz zu sehen sein.

Auch sonst ist dort viel geboten: Heinz Plangemann zum Beispiel durfte sich nicht nur über sein Porträt freuen, denn er hatte sich zuvor beim Kegelnachmittag der Anne Seniorenresidenz in der Gaststätte Ostermann – begleitet von Mitarbeitern des Sozialen Dienstes – bereits den Titel und Pokal des neuen Kegelkönigs gesichert.