Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Ursula von der Leyen zu Besuch in Legden

Bundes-Arbeitsministerin Ursula von der Leyen war erstmals in Legden und hat sich dort die Baustelle des neuen Pfarrhauses angesehen. Mit Auszubildenden unterhielt sie sich über die Schwierigkeiten des Sprunges in den ersten Arbeitsmarkt.
13.04.2010
/
Trotz der Frisur: Der Helm muss auf den Kopf - aus Sicherheitsgründen.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Über den Stand der Arbeiten, an denen viele Auszubildende des Bauunternehmens Scharlau beteiligt sind, informierte sich die Ministerin.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Vorbereitungen auf den Besuch der Arbeitsministerin: Seniorchef Josef Scharlau gibt letzte Anweisungen.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Mahmut Ramadan freut sich, dass er im August eine Ausbildung bei Scharlau beginnen kann. Schon jetzt arbeitet er als Praktikant.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die Ministerin nimmt sich Zeit für das Gespräch mit den jungen Männern.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die Ministerin probiert es selbst mit dem Mauern.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Improvisieren, wenn es nicht richtig klappt, kennt die Ministerin aus der Politik.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Für das Gespräch mit den Auszubildenden nimmt sich der Gast aus Berlin Zeit.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Fabian Niebel aus dem zweiten Lehrjahr (r.) erklärt, wie es geht.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Das neue Pfarrhaus in Legden steht kurz vor dem Richtfest, wie Ministerin von der Leyen erfuhr.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Kai Funk aus Schöppingen wird seine Ausbildung im August beginnen.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Schlagworte Legden