Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Leichtes Spiel" für Post SV - DJK Roland will noch einen Sieg

Tischtennis

CASTROP-RAXUEL "Leichtes Spiel" in einer schwerwiegenden Lage haben die Landesliga-Tischtennisspieler des Post SV Castrop-Rauxel am Samstag, 17. April. Die Postler treffen im Rennen gegen den Abstieg auf "Schlusslicht" Post Hiltrop. Die DJK Roland Rauxel indes will einen Sieg aus dem Hinspiel wiederholen.

von Von Jens Lukas

, 15.04.2010
"Leichtes Spiel" für Post SV - DJK Roland will noch einen Sieg

Den Gästen aus Bochum rennen dem "rettenden Ufer" mit 14 Punkten Rückstand hinterher und verbuchen nach 21 Spiel erst einen Sieg. Den feierten sie allerdings ausgerechnet gegen die Obercastroper Zelluloidartisten durch ein 9:6. "Das sollte sich nicht wiederholen", betont der PSV-Vorsitzende und Pressewart Heinz-Günter Hiller. Denn nur mit einem Sieg kann sich sein Team Hoffnungen machen, dem TuS Eving-Lindenhorst den wichtigen zehnten Platz noch abzuluchsen. Mit dieser Position würden die Europastädter die Fahrkarte für die Relegation gegen den Fall in die Bezirksliga lösen. Derzeit sind die Postler Vorletzter - punktgleich mit dem TuS Eving, der durch den gewonnenen direkten Vergleich mit Obercastrop besser dasteht. Die Dortmunder stehen an diesem Spieltag im Derby beim TSC Eintracht Dortmund (6.) vor einer hohen Hürde. Der Post SV wechselt also mit einem Sieg wohl auf die Überholspur.

Ihren 9:4-Hinspielsieg will die DJK Roland Rauxel (8.) bei den ebenfalls bereits gesicherten TTF Bönen 3 wiederholen. Durch das Fehlen von Christian Bojak am Sonntag, 15. April, werde das Vorhaben aber wohl ein schwieriges Unterfangen, sagt Mitspieler und Pressewart Christoph Pauly. Zumal bei den Gastgebern Spitzenmann Andreas Bendowski sowie Björn Chomse (Brett 3) eine starke Rückrunde spielen.

In der Bezirksklasse hat Roland Rauxel 2 (3.) die Relegation zur Bezirksliga im Visier. Auf dem Weg dorthin muss aber ein Sieg beim "Herbstmeister" RW Stiepel (4.) für das Team um die beiden Roland-Vorsitzenden Christian Chroscinski und Marc Langbein her. Zudem steht noch die Revanche für die 6:9-Heimspielniederlage aus der Hinrunde auf dem Spiel.

Die DJK Roland Rauxel 3 (9.) hat mit einem Sieg gegen den TTC Hiltrop 3 (11.) die Chance, das Abstiegsgespenst von der Bahnhofstraße zu verscheuchen.