Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leupold-Team will Polster vergrößern

SCHWERTE Der Rückrundenauftakt führt die HSG Schwerte-Westhofen 2 ins Sauerland. Bei der SG Attendorn/Ennest ist am Samstag (12. Januar) um 17.30 Uhr Anwurf. "Attendorn ist durchaus zu schlagen", sagt HSG-Trainer Martin Leupold.

von Von Michael Dötsch

, 11.01.2008

Bezirksliga

Die Bedeutung der Partie ist nicht zu verachten, denn mit einem Erfolg würden die Schwerter nach Punkten mit Gastgebern gleichziehen und zudem das Polster zur Abstiegszone etwas komfortabler machen. Bis auf den angeschlagenen Matthias Fromme sind alle an Bord.

Kreisliga

Ziemlich entspannt kann die SG Holzen-Villigst-Ergste ihrem Auftakt ins neue Jahr entgegensehen, denn mit der Zweitvertretung des TV Lössel wird am Sonntag (13. Januar) um 17.30 Uhr der Tabellenletzte in der Gänsewinkel-Sporthalle erwartet. Die einzige Sorge von HVE-Trainer Detlef Schumacher ist, dass die Lösseler ein paar Routiniers "ausgraben", um den drohenden Abstieg doch noch zu verhindern. "Aber selbst das sollte uns nicht daran hindern, dieses Spiel zu gewinnen", meint Schumacher.

Frauen-Verbandsliga

Neues Jahr, neuer Versuch, endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. Gegen den Tabellenachten HSC Eintracht Recklinghausen genießt das Schlusslicht am Sonntag (13. Januar) in der FBG-Halle Heimrecht.Ein bisschen Mut könnte der Verlauf des Hinspiels machen, das die Schwerterinnen unglücklich mit nur einem Tor Unterschied verloren. Beginn der Partie ist um 17 Uhr.

Lesen Sie jetzt