Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Linke: Aufklärung der Bamf-Affäre ohne U-Ausschuss möglich

Berlin.

Die Linke im Bundestag hält in der Affäre rund um das Flüchtlings-Bundesamt einen Untersuchungsausschuss nicht mehr für nötig. Linken-Fraktionsvize Sevim Dagdelen sagte im ARD-„Morgenmagazin“, sie halte eine Aufklärung im Innenausschuss für möglich. Die Linke werde Innenminister Horst Seehofer an seinen Versprechen messen. Seehofer hatte sich im Innenausschuss für die Fehler beim Bamf in Bremen entschuldigt und Reformen versprochen. FDP und AfD fordern hingegen einen Untersuchungsausschuss. Im Zentrum der Affäre steht die Bamf-Außenstelle in Bremen.

Anzeige
Anzeige