Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lösbrock und Rot-Weiß trennen sich

26.08.2007

Dorsten Detlef Risthaus Im beiderseitigen Einvernehmen haben sich am Wochenende der FC Rot-Weiß Dorsten und Trainer Dieter Lösbrock getrennt. Beim Spiel in Hochlar saß gestern interimsmäßig Franz-Josef Gaida auf der FC-Bank, ab Dienstag wird Rot-Weiß-Urgestein (Foto) das Traineramt übernehmen.

"Nach der guten Vorbereitung hatten wir uns natürlich einen besseren Start erhofft und wollten, dass Dieter zusätzliche Trainingseinheite mit der Mannschaft absolviert", erklärte der 2. FC-Vorsitzende Michael Supe. Dazu sei Lösbrock aber derzeit zu eingespannt, so dass man sich auf eine Trennung verständigte.

Dieter Lösbrock selbst war gestern für eine Stellungnahme gegenüber der Dorstener Zeitung telefonisch nicht zu erreichen al