Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Löw plant für WM weiter mit Nationalkeeper Neuer

München. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw plant für die Fußball-WM ab Mitte Juni in Russland weiterhin mit Nationaltorhüter Manuel Neuer vom FC Bayern München.

Löw plant für WM weiter mit Nationalkeeper Neuer

Manuel Neuer befindet sich auf dem Weg der Regeneration und hat bereits wieder erste Trainingseinheiten absolviert. Foto: Sven Hoppe

„Stand jetzt auf jeden Fall“, antwortete Löw beim TV-Sender Sky auf eine entsprechende Frage: „Wir sind mit ihm in ständigem Kontakt. Wir gehen jetzt davon aus, dass er im Trainingslager dabei sein kann.“

In der Vorbereitung auf die WM-Endrunde trifft sich die deutsche Nationalmannschaft am 23. Mai zum Trainingslager in Südtirol. Das vorläufige Aufgebot gibt Löw am 15. Mai bekannt. Am 2. Juni im Testspiel in Klagenfurt gegen Österreich könnte Neuer erstmals seit Oktober 2016 wieder im Tor des Weltmeisters stehen. Der 32 Jahre alte Neuer befindet sich nach einem Mittelfußbruch auf dem Weg der Besserung und absolviert bereits wieder erste Trainingseinheiten.

Anzeige
Anzeige