Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Löws Assistent: Neuer noch „nicht mit Sicherheit“ bei WM

Eppan.

Manuel Neuer hat seine Belastung im Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft weiter gesteigert. Doch auch nach dem zweiten Übungsspiel gegen die U20-Auswahl des DFB in Südtirol will die sportliche Leitung beim Kapitän weiter von Tag zu Tag schauen, so Co-Trainer Thomas Schneider. Ob Neuer mit Sicherheit beim Turnier dabei sei, könne man mit Sicherheit noch nicht sagen. Der 32 Jahre alte Bayern-Profi soll am Samstag gegen Österreich sein erstes Länderspiel seit Oktober 2016 bestreiten. Danach will Löw entscheiden, ob Neuer mit nach Russland reist.

Anzeige
Anzeige