Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

London: Fortschritte bei Ermittlungen zu Giftanschlag auf Ex-Spion

London.

Die Ermittlungen im Fall des vergifteten russischen Doppelagenten Sergej Skripal schreiten nach Angaben der britischen Innenministerin Amber Rudd mit „Geschwindigkeit und Professionalismus“ voran. Das sagte Rudd nach einer Sitzung des britischen Sicherheitskabinetts. Mehr als 250 Polizisten der Anti-Terror-Einheitd hätten etwa 200 Zeugen identifiziert und 240 Beweismittel sichergestellt. Der 66-jährige Skripal und seine 33-jährige Tochter Yulia wurden vergangenes Wochenende mit Vergiftungserscheinungen in der Kleinstadt Salisbury aufgefunden.

Anzeige
Anzeige