Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

19 Strafanzeigen gegen Rechtsradikalismus

Hakenkreuz-Schmierereien

LÜNEN Der Polizei liegen mindestens 19 Strafanzeigen gegen Rechtsradikale vor. Das zeugt von Lüner Wachsamkeit gegenüber rechten Straftaten. Doch die kann nie hoch genug sein.

von Von Karl-Heinz Knepper

, 06.04.2010
19 Strafanzeigen gegen Rechtsradikalismus

Dass in den vergangenen Tagen vor allem in Horstmar und Niederaden auf Hauswänden, Plakaten und an Bushaltestellen vermehrt Hakenkreuze und andere verbotene nationalsozialistische Schmierereien aufgetaucht sind, hat auch den SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Schmeltzer empört.

"Ich wollte deswegen mit dem Vorsitzenden des Lüner SPD-Stadtverbandes, Michael Thews, Anzeige bei der Polizei erstatten, da ist uns gesagt worden, dass schon 19 Anzeigen gegen die braunen Schmierer vorliegen würden", so Schmeltzer. Er fordert nun die Mitbürger angesichts der aktuellen Vorkommnisse zu erhöhter Wachsamkeit gegenüber dem Rechtsradikalismus auf.