Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Angeln nach Müll

HORSTMAR Viele Flaschen, Schilder, Lampen, Spiegel und sogar eine Badehose - das sind nur einige der Dinge, die fünf Taucher des Tauchsportclubs (TSC) Lünen 1976 am Samstag aus dem Horstmarer See fischten.

von Von Dominik Wied

, 21.10.2007
Angeln nach Müll

Nicht nur für Taucher bietet der Horstmarer See ausgezeichnete Bedingungen

Zum mittlerweile vierten Mal stand die jährliche Reinigung des Sees auf dem Programm. Die Taucher blieben anderthalb Stunden lang bei Sonnenschein und für die Jahreszeit recht milden Wassertemperaturen von 13 Grad im Wasser und sorgten dafür, dass der See wieder ein wenig sauberer wurde.

„Den meisten Müll fanden wir im Uferbereich“, erklärte Taucherin Miriam Lohr, die bis zu 4 Meter tief ins Wasser ging. „Besonders einige Flaschen waren jedoch auch noch weiter hinten zu finden. Sie steckten teilweise kopfüber im Boden. Wir vermuten, dass sie vom Ufer ins Wasser geworfen wurden“, sagte sie.

Angelhaken im Wasser für Schwimmer gefährlich

Fast wörtlich zu nehmen war das Schild „Baden auf eigene Gefahr“, das die Taucher im Wasser entdeckten: Einige Meter weiter fanden sie einen Angelhaken im Wasser, der für Schwimmer durchaus sehr gefährlich werden könnte. „Die Benutzer solcher Dinge sollten besser aufpassen, ansonsten können hier Unfälle passieren“, warnte Sonja Grote, die zum Ausbildungsteam des Vereins gehört. Die Sicht betrug nach Einschätzung der Taucher etwa anderthalb Meter.

    Dies ist nicht wirklich weit, aber immerhin deutlich besser als letztes Jahr, in dem die Sicht durch schlechtes Wetter sehr getrübt war. Der nächste geplante Termin des Vereins ist das so genannte Abtauchen am 4. November am Möhnesee. Dies stellt das offizielle Saisonende dar. Am 17. November feiert der Verein dann seine Jahresfeier für die Mitglieder im Bürgerhaus Horstmar. In der Adventszeit (15. Dezember) organisieren die Taucher das traditionelle Fackelschwimmen in der Lippe. 

Der TSC Lünen ist stets an neuen Mitgliedern interessiert. Wer möchte, kann zum Beispiel sonntags ab 17 Uhr und montags ab 21 Uhr zu den Trainingsstunden im Stadt-Hallenbad Lünen kommen oder sich im Internet informieren.

  

Lesen Sie jetzt