Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Benefizkonzert Chris Andrews

Chris Andrews begeisterte Freitag mit einem Benefizkonzert sein Publikum in Lünen.
19.04.2010
/
1968 sind sie sich zum ersten Mal begegnet und seitdem dicke Freunde: Chris Andrews (l.,) und Peter Orloff.© Foto: Beuckelmann
1968 sind sie sich zum ersten Mal begegnet und seitdem dicke Freunde: Chris Andrews (l.,) und Peter Orloff.© Foto: Beuckelmann
Seit über 50 Jahren steht Peter Orloff (66) auf der Bühne. Mit Hits wie »War das schon alles?« begeisterte er das Publikum. Orloff entstammt einer russischen Familie. Sein Vater war Geistlicher aus einem Kosakengeschlecht.© Foto: Beuckelmann
Die Coverband Beatklub aus Datteln spielte erstmals unplugged, also nur mit akustischen Instrumenten.© Foto: Beuckelmann
Bilder des Pop Art Malers Kurt Schulzke wurden im Foyer des Hansesaals präsentiert.© Foto: Beuckelmann
»Rio the Voice of Elvis« klang nicht nur wie Elvis Presley, er hatte auch etwas Ähnlichkeit mit dem King of Rock´n Roll.© Foto: Beuckelmann
Chris Andrews mit der Golden Sixties Band aus Thüringen, Erfurt.© Foto: Beuckelmann
Chris Andrews mit der Golden Sixties Band aus Thüringen, Erfurt.© Foto: Beuckelmann
Als ehemalige Sängerin der niederländischen Gruppe »Pussycat« präsentierte Tonny Willé u.a. ihren größten Hit »Mississippi«.© Foto: Beuckelmann
Schlagworte Lünen