Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brot unter der Lupe

LÜNEN Auf "Krume und Geschmack" wurden am Freitagvormittag 40 Brote aus sieben verschiedenen Betriebe im Raum Lünen geprüft.

von Von Beate Rottgardt

, 24.08.2007
Brot unter der Lupe

Karl-Ernst Schmalz (l.) und Erich Festag prüften gestern 40 verschiedene Brote von sieben Betrieben aus dem Raum Lünen.

Bei der jährlichen Brotprüfung stellten Karl-Ernst Schmalz, einer von bundesweit drei Qualitätsprüfern des Deutschen Bäckerhandwerks, und Erich Festag von der Bäckerinnung Ruhr Fehler fest und informierten die Bäckermeister auch über die Gründe. "Jeder Bäckermeister erhält von uns ein Gutachten, so dass er künftig mögliche Fehler abstellen kann", betont Schmalz. Mit der Resonanz der Betriebe war er sehr zufrieden.

Dass Brot teurer geworden ist, liege nicht nur an den erheblich gestiegenen Rohstoffkosten, sondern auch an Auflagen für die Bäcker wie jährlichen Mitarbeiterschulungen, die ebenfalls preislich zu Buche schlagen.

Auch interessierte Bürger kamen zu der Brotprüfung in die Sparkassen-Hauptstelle, erkundigten sich beispielsweise, wie man Brot richtig lagert, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Lesen Sie jetzt