Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CDU: Senkung der Gewerbesteuer prüfen

LÜNEN Die CDU reagiert auf die Kritik der Unternehmer an der hohen Gewerbesteuerbelastung in Lünen. Die Stadt soll jetzt prüfen, ob 2008 eine Senkung der Gewerbesteuer möglich ist.

von Von Peter Fiedler

, 22.08.2007
CDU: Senkung der Gewerbesteuer prüfen

Friedhelm Schroeter: "Gewerrbesteuer überprüfen."

Einen entsprechenden Antrag kündigte die CDU-Fraktion am Mittwoch an. Danach soll die Verwaltung zunächst die Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform 2008 darstellen: Was bringt sie den Firmen, was kostet sie die Stadt? Vor dem Hintergrund dieser Zahlen soll dann eine eventuelle Gewerbesteuersenkung geprüft werden.

Unternehmer-Umfrage

In der Unternehmer-Umfrage der IHK war die Gewerbesteuerbelastung einer der Hauptkritikpunkte (wir berichteten). "Wir müssen aber noch einmal betonen, dass wir seitens der Finanzaufsicht gezwungen waren, unseren Gewerbesteuersatz nach oben zu setzen", betonte CDU-Fraktionschef Friedhelm Schroeter. Nach der Haushaltsgenehmigung sei man nun theoretisch in der Lage, den Hebesatz wieder zu senken.

Schroeter gab aber auch zu bedenken, dass Lüner Unternehmen durch städtische Gebühren für Müllabfuhr, Wasser usw. zum Teil weniger belastet würden als in Nachbargemeinden. Hilfreich wäre es daher, Gebühren und Hebesätze je Gemeinde gegenüber zu stellen.

Lesen Sie jetzt