Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Gold der Platine

LÜNEN Die Norddeutsche Affinerie (NA) Hüttenwerke Kayser baut die Elektronikschrottverarbeitung in Lünen aus. Am Donnerstag nahm Europas führendes Kupferunternehmen eine neue Anlage zur Probennahme edelmetallhaltigen Schrotts in Betrieb.

von Von Magdalene Quiring-Lategahn

, 11.10.2007
Das Gold der Platine

Per Radlager wird das Material in die neue Elektronikschrott-Probennahmeanlage gebracht.

Dr. Michael Landau, Mitglied des NA-Vorstandes, würdigte die neue Anlage als weiteren Meilenstein in der Strategie, auch das Recycling moderner Geräte der Informations- und Kommunikationstechnik zu forcieren. Die Weiterverarbeitung sei eine Stärke der NA.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden