Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Den Raum neu fassen

NORDLÜNEN Das neue Pfarrheim St. Norbert hat für den Kunstverein Lünen eine große symbolhafte Bedeutung. Diese soll Lünen im Rahmen der Aktion „Ruhr 2010 - Kulturhauptstadt“ repräsentieren.

von Von Volker Beuckelmann

, 25.10.2007
Den Raum neu fassen

Architekt Michael van Ooyen (l.) erläuterte Georg Almus, Kunstverein Lünen, die Entstehungsgeschichte.

So wurde das neue Pfarrheim mit dem Thema „Lichtkunst und leuchtende Köpfe in der Region“ in der Rubrik Architektur seitens des Kunstvereins mit benannt. „Es ist die Verbindung von der Waagerechten mit dem St. Norbert Treff zur Senkrechten, die durch den Kirchturm gebildet wird“, so Georg Almus, Vorsitzender des Kunstverein.

Entstehungsgeschichte

Bei seinem Ateliergespräch war am Mittwoch der Architekt des Gebäudes, Michael van Ooyen aus Straelen zu Gast im St. Norbert Treff und berichtete über die Entstehungsgeschichte des Pfarrheims. Anwesend waren auch Hildegard Hageneier, Matthias Beckmann und Dieter Weidemann vom Kirchenvorstand.

„Ich war beim ersten Besuch überrascht, eine Kirche zu finden ohne einen richtigen Kirchplatz“, sagte Michael van Ooyen. Sein Ziel war, beim Neubau mit verschiedenen Baukörpern den Raum neu zu fassen.

Giebelwände

Van Ooyen: „Wir wollten, dass die Kirche entsprechend der Gebäude eingerahmt wird. Wichtiges Element war eine bügelartige Klammer, gebildet durch das Dach und die Giebelwände.“ Der Grundriss wurde einfach strukturiert. Im Inneren war bei der Blickachse wichtig, dass keine Geschlossenheit vermittelt wird, sondern eine gute Orientierung mit kurzen Wegen. Durch die Verglasung sollte der Blick weit schweifen können. Auch der Achsbezug vom Neubau zum Kirchturm spiele eine Rolle, wie die Bepflanzung, die einen räumlich geprägten Kirchplatz ausbilden soll.

      

Lesen Sie jetzt