Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Elternschule sucht zertifizierte Pekip-Gruppenleiterin

St.-Marien-Hospital

LÜNEN Eine zertifizierte Pekip-Gruppenleiterin sucht die Elternschule des St.-Marien-Hospitals dringend und kurzfristig. Denn Pekip-Kurse werden stark nachgefragt und eine Gruppenleiterin-Stelle ist derzeit unbesetzt.

von Von Beate Rottgardt

, 22.04.2010
Elternschule sucht zertifizierte Pekip-Gruppenleiterin

Uta Oestermann (v.l.), Kerstin Kappenberg mit Söhnchen Jannis (14 Wochen) und Anne Breitfeld mit Söhnchen Titus (13 Wochen).

 "Die Nachfrage nach Pekip-Kursen ist sehr groß und eine unserer beiden langjährigen Gruppenleiterinnen hat kurzfristig aufgehört", so Uta Oestermann, Fachverantwortliche der Elternschule an der von-Wieck-Str. 2.

Damit das Angebot des "Prager Eltern-Kind-Programms" (Pekip) weiter in dem Rahmen aufrecht erhalten werden kann, braucht die Elternschule eine neue freiberufliche Fachkraft. Interessentinnen können sich bei Uta Oestermann, Tel. (0 23 06) 77 27 20, melden.Babytreff findet wieder statt

In der Elternschule gibt es jetzt nach krankheitsbedingter Zwangspause auch wieder Babytreff und Stillcafé donnerstags von 10.30 bis 12 Uhr. Willkommen sind alle Mütter (und auch interessierte Väter) mit ihren Babys. Erfahrungsaustausch untereinander, aber auch Hilfestellung durch die erfahrenen Mitarbeiterinnen stehen im Mittelpunkt. Anmeldungen sind hier nicht erforderlich.

Am 8. und 15. Mai bietet Hebamme Anne Breitfeld, selbst Mutter von zwei Söhnen, erstmals in der Elternschule einen "Geschwisterkurs" an, in dem Drei- bis Sechsjährige kindgerecht auf den neuen Nachwuchs in der Familie vorbereitet werden. Hierfür sind Anmeldungen in der Elternschule erwünscht.