Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fingerabdrücke saubere Sache

LÜNEN Kein Lüner muss Angst haben, sich ab 1. November im Bürgerbüro die Finger schmutzig zu machen: Wenn für den neuen "ePass" Fingerabdrücke genommen werden, geschieht das per Scanner, ist also eine saubere Sache.

von Von Peter Fiedler

, 17.10.2007
Fingerabdrücke saubere Sache

Zwei Mitarbeiter des Bürgerbüros zeigen, wie es geht: Matthias Bork legt den Zeigefinger auf den Scanner, Claudia Schneider bedient den Computer.

Bürgerbüroleiter Giesbert Blandowski und seine Mitarbeiter informierten am Mittwoch über die bevorstehenden Änderungen. Sie betreffen den Reisepass, den Personalausweis, den vorläufigen Reisepass und den Kinderreisepass.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden