Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fragebogen zum Theater

LÜNEN Die Abonnentenzahlen im Lüner Heinz-Hilpert-Theater für die Saison 2007/08 sind gestiegen - trotz Wegfalls der Serie B. Damit in Zukunft noch viel mehr Bürger die Veranstaltungen im Theater besuchen, plant der Förderverein Hilpert-Theater zwei Fragebogen-Aktionen.

von Von Beate Rottgardt

, 14.08.2007
Fragebogen zum Theater

Der Förderverein des Heinz-Hilpert-Theater möchte wissen, welche Wünsche die Lüner Bürger haben, die (noch) nicht Theater-Gäste sind.

Einen ausführlichen Bogen sollen die Besucher in der neuen Spielzeit ausfüllen. Sechs Fragen werden außerdem an Lüner Bürger gestellt, die (noch) nicht Theater-Gäste sind. "Wir wollen wissen, welche Wünsche die Bürger haben, welche kulturellen Angebote ankommen", so Dr. Jochen Drath, erster Vorsitzender des Fördervereins. Außerdem will man erfahren, wie das Angebot überhaupt den Bürger erreicht. Zudem möchte der Verein erreichen, dass Unternehmen, Verbände und Institutionen verstärkt die Theatermeile mit Theater, Hansesaal, Foyer und Galerie für eigene Veranstaltungen nutzen.

Dazu ist jetzt ein Flyer mit dem Titel "Speisekarte" aufgelegt worden, in dem über die Preise für Nutzung, Sponsoring und Nachlass bei Abnahme von größeren Kartenkontingenten informiert wird. Dieser Flyer soll in Kürze beispielsweise an den Verein "Pro Lünen" geschickt werden, um die darin engagierten Unternehmer aufmerksam zu machen.

www.theater-fuer-luenen.de

Lesen Sie jetzt