Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gas wird billiger, Wasser teurer, Strom bleibt stabil

LÜNEN Gute und schlechte Nachrichten für die Kunden der Stadtwerke Lünen: Gas wird billiger, Trinkwasser hingegen teurer. Die Preise für Strom bleiben vorerst unverändert.

13.08.2007

Wie Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg mitteilte, sinkt der Gaspreis zum 1. Oktober um 0,1 Cent brutto pro Kilowattstunde (kWh). Für ein Haus mit 25 000 kWh Jahresverbrauch bedeute das eine Ersparnis von etwa 25 Euro im Jahr.

Für Wasser gilt es tiefer in die Tasche zu greifen: Um 5 Cent netto wird der Kubikmeter teurer - ebenfalls zum 1. Oktober. Eine vierköpfige Familie zahle pro Jahr etwa 7,50 bis 10 Euro mehr, haben die Stadtwerke errechnet.

Den Strompreis will das Versorgungsunternehmen bis mindestens zum Jahresende stabil halten. Der Gaspreis, das deutet sich schon jetzt an, dürfte mit Beginn des Jahres 2008 wieder steigen.

Lesen Sie jetzt