Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geisterfahrer verursacht Unfall

DORTMUND Ein Lüner versetzte in der Nacht zu Sonntag einen Golffahrer aus Bielefeld in pure Angst: Auf der A2 bei Dortmund war der Lüner als Geisterfahrer unterwegs. Er fuhr direkt auf den Golf zu - ein Ausweichmanöver scheiterte. Doch wie durch ein Wunder erlitt der 35-jährige Bielefelder nur leichte Verletzungen.

von Von Andreas Wegener

, 02.12.2007

Zu dem Unfall kam es gegen 1.45 Uhr in Höhe Dortmund Nord-Ost (Fahrtrichtung Hannover). Wie die Polizei berichtet, wollten beide Fahrer einander ausweichen - dabei gerieten sie ins Schleudern und prallten aufeinander. Während der Unfallverursacher in seinem Ford Focus unverletzt blieb, zog sich der Mann aus Bielefeld leichte Verletzungen zu.

Ursache unklar

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Ein Polizeisprecher: "Der 45-Jährige gab an, dass er nicht mehr weiß, wie und warum er die Autobahn in der falschen Richtung befuhr."

Lesen Sie jetzt