Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geschichte von Wölfen und Träumen

LÜNEN Eine geheimnisvolle weiße Mondwölfin ist die Heldin in Sabine Ludwigs neuem Märchen. Die Autorin aus Lünen begeisterte mit ihrer Erzählung "Serafina" die Märchenredakteurin des Wurdack-Verlags.

19.12.2007
Geschichte von Wölfen und Träumen

Sabine Ludwigs schrieb über eine weiße Mondwölfin.

Jetzt ist die Geschichte über Wölfe, Außenseiter, Träume und Albträume in der Anthologie "Drachenstarker Feenzauber" erschienen. Sabine Ludwigs, geboren 1964 in Dortmund, verfasst vorwiegend Kurzprosa - Belletristik, Thriller, Horror - sowie Kindergeschichten. Ihre Texte wurden in unterschiedlichen Medien veröffentlicht. Sie ist Mitarbeiterin in einem Kleinverlag. 2006 gewann sie den dritten Platz des "Antho?-Logisch!"-Literaturpreises und belegte den fünften Platz der "Delia-Liebes-Kurzgeschichten".

"Der stille Herr Jakob"

Im Dezember 2007 wurde ihre Weihnachtsgeschichte "Der stille Herr Jakob" durch die B.Z., der größten Zeitung Berlins, für ein Promi-Hörbuch-CD vertont. Ausgewählt und gelesen hat die Geschichte die Schauspielerin Anita Kupsch. Weit über 170 Märchen waren auf dem Schreibtisch von Petra Hartmann gelandet. Die 37-jährige Literaturwissenschaftlerin hatte im Februar über das Internet zu dieser Anthologie eingeladen. "Mit einem solchen Ansturm hatte ich nicht gerechnet", gesteht die Herausgeberin.

Von Feen geträumt

"Ich habe mehrere Monate lang fast nur noch Märchen gelesen. Am Schluss habe ich manchmal schon von Drachen, Feen und Zwergen geträumt." 51 Märchenerzähler im Alter von zwölf bis 76 Jahren haben die Federn gespitzt und schufen klassische und moderne Märchen, lustige, melancholische, weise und bitterböse Erzählungen, so bunt wie das Leben.

 

Lesen Sie jetzt