Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Klaus Demuth ist neuer Leiter der Polizeiwache

LÜNEN Der erste Polizeihauptkommissar Klaus Demuth ist neuer Leiter der Polizeiwache Lünen. Demuth war bisher Leiter der Polizeiwache Scharnhorst und hat in dieser Woche sein neues Büro in Lünen bezogen.

von Ruhr Nachrichten

, 07.03.2008
Klaus Demuth ist neuer Leiter der Polizeiwache

Der neue Wachleiter Klaus Demuth.

Der Posten des Wachleiters in Lünen ist im Rahmen der  Neuorganisation im Bereich des Polizeipräsidiums Dortmund entstanden. Durch diese wurde die Zahl der Polizeiinspektionen von fünf auf drei reduziert.  Die Lüner Wache ist neben Brambauer und den Dortmunder Bereichen Scharnhorst, Asseln, Körne und Aplerbeck, eine von sechs Wachen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion 3.

Der Inspektionsleiter, Polizeioberrat Andreas Grosser, freut sich über die Neubesetzung. Mit dem ersten Polizeihauptkommissar Klaus Demuth übernehme ein sehr erfahrener Beamter diese Tätigkeit. Ihn verbänden sowohl dienstliche als auch private Erfahrungen mit der Stadt Lünen.

Seit 35 Jahren im Polizeidienst

Klaus Demuth ist 55 Jahre alt und lebt in der Nachbarstadt Bergkamen. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Im Polizeidienst befindet er sich mittlerweile seit 35 Jahren.

Seine dienstliche Erfahrung reicht vom Streifendienst, über die Funktion des Wachdienstführers und Dienstgruppenleiters bis hin zur Leitung der Polizeiwache Scharnhorst. Bereits 1981 war Klaus Demuth dienstlich in Lünen, um dann von 1995 bis 1998 als Dienstgruppenleiter in der damaligen PI Lünen tätig zu sein.

Enge Verknüpfungen mit Lünen

Auch als Wachleiter in Scharnhorst gab es bereits enge Verknüpfungen, da dieser Bereich seit 2003 mit Lünen eine Polizeiinspektion bildete.

“Mit dieser Ernennung erfüllt sich ein langjähriger beruflicher Wunsch. Ich möchte die Polizei kompetent nach außen vertreten und ein vertrauensvoller Ansprechpartner für die Lüner Bürger sein“, freut sich Klaus Demuth auf die zukünftige Tätigkeit.

Lesen Sie jetzt