Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lesung in der "Muckibude"

LÜNEN Eine nicht alltägliche Lesung gab es im Wellness- und Fitness-Center "Lifeline" im Gebäude des Ringhotel Am Stadtpark. Präsentiert wurde die Lesung von der Lüner Buchautorin Ute Neumann.

von Von Volker Beuckelmann

, 31.12.2007
Lesung in der "Muckibude"

Lesung der anderen Art: Ute Neumann trug im Wellness- und Fitness-Center aus ihrem Roman vor.

Ausgestattet mit Decken, Kissen und einem Gläschen Sekt lagen bzw. saßen die Besucher am Freitag in entspannter Atmosphäre auf dem Parkettboden und hörten Kapitel aus dem Roman "Ein Mann - ein Problem, zwei Männer - ein Krimi". Vera (35) hat die Nase gestrichen voll. Ihr Job ist sicher aber total langweilig. Uwe, der Mann an ihrer Seite, beherrscht das Schweigen vor dem Fernseher wie kein anderer. Es reicht. Ein Job- und Wohnortwechsel von Freiburg nach Dortmund soll neuen Schwung in Veras Leben bringen. Sie zieht in eine Wohngemeinschaft und lernt Albert, einen verheirateten Mann kennen.

Spannende Unterhaltung mit viel Witz

Mit viel Witz aber auch Gespür für die Ernsthaftigkeit des Lebens sorgte Ute Neumann mit ihrem Buch für gute und spannende Unterhaltung. Am Ende entwickelte sich die Geschichte zu einem echten Krimi. "Ich dachte mir, das wäre mal was anderes, hier zu lesen", so Ute Neumann, die bereits im Oktober eine gut besuchte Lesung im Fitness-Center hatte. Nun sollten die Gäste angesprochen werden, die beim letzten Mal nicht kommen konnten.

Gerade die Männer sind sehr begeistert

"Es ist ein Buch, das jeder lesen kann. Gerade die Männer sind sehr begeistert davon", sagt Ute Neumann über ihren ersten Roman. Eigentlich sei es ein heiterer Frauenroman, der am Ende sehr spannend werde, meint die Autorin, die Betriebswirtschaft in München und Literatur in Paris studiert hat. Heute arbeitet die gebürtige Bremerin in der Finanzdienstleistungsbranche. Ute Neumann lebt seit acht Jahren in Lünen.

Lesen Sie jetzt