Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nehberg: Hauptsache überleben

LÜNEN Ein Überlebenskünstler kommt am 6. November nach Lünen und präsentiert einen "Querschnitt durch ein aufregendes Leben": Rüdiger Nehberg.

09.10.2007

In einer 90-minütigen Dia-Reportage gibt Rüdiger Nehberg ab 20 Uhr im Hansesaal einige seine Erlebnisse zum Besten. Es ist ein "Lebenslauf" der speziellen Art. Er zeigt, was ihn befähigt, monatelang im Abseits der Welt bestehen zu können.

Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Witz und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod. Belege von seinen Trainings zu Hause, bei der Bundeswehr und den Reisen in ferne Länder. Im Team und als Einzelkämpfer.

Dokumente, die zeigen, wie man jeden Alters dem Körper, der Seele und dem Verstand spielerisch neue Dimensionen zuweisen kann. Wie man mit Vielseitigkeit resistent wird gegen Langeweile, Null-Bock und Arbeitslosigkeit. Wie man Selbstvertrauen und Zivilcourage vermehrt, und wie man diese Stärken einsetzen kann. Ob daheim oder in der Öffentlichkeit. Oder dort, wo Naturschutz und Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Wo Geschundene dieser Welt Hilfe brauchen.

Und um so seinem eigenen Leben Spannung und Erfüllung zu geben. Vielleicht auch dem der meisten Zuschauer.

Der Vortrag beinhaltet neben vielen Kurzepisoden auch längere Sequenzen. Zum Beispiel über die Yanomami-Krieger in Brasilien, die Reise mit dem massiven Baumstamm über den Atlantik oder sein aktuelles Großprojekt, die Karawane der Hoffnung.

Es ist der Kampf gegen das gigantische Verbrechen der weiblichen Genitalverstümmelung. Nicht nach Politiker-Art, sondern in Nehbergs "Sir-Vival"-Manier: unkonventionell, gegen den Strom, wider allen Zeitgeist, mit dem Islam als Partner und mit fast unglaublichem Erfolg.

Ein Vortrag, der dem Zuschauer vermittelt, dass niemand sich für zu gering halten sollte, Unmögliches Wirklichkeit werden zu lassen und zeigt: Heute beginnt der Rest des Lebens. Davon werden die Gäste angesteckt.

Der Diavortrag ist geeignet ab 12 Jahre. Karten gibt es bei allen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen. Infos und telefonischer Kartenservice: Kulturbüro Lünen, Tel. (0 23 06) 104 22 99.

Lesen Sie jetzt