Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"New Yorker" und "Esprit" kommen

LÜNEN Der "New Yorker" kommt nach Lünen, "Esprit" kommt, "mister + lady Jeans" und wahrscheinlich auch "Hennes & Mauritz": Diese bekannten Adressen für junge Mode sollen ihr Zuhause finden in dem Neubau, den Investor Helmut Lührs aus Stade in der südlichen Lüner Fußgängerzone errichten will.

von Von Peter Fiedler

, 22.10.2007
"New Yorker" und "Esprit" kommen

Beigeordneter Jürgen Evert (r.) im Gespräch mit (v.l.) Investor Helmut Lührs, Andreas Zimmermann (Lührs City-Bau GmbH), Architekt John Basedahl und Makler Karsten Lindemann.

Bei einem Ortstermin der SPD-Fraktion gab der von Lührs beauftragte Makler Karsten Lindemann am Montagnachmmittag bekannt, dass der Vertrag mit der Filialkette "mister + lady Jeans" bereits unterschrieben ist, ebenso ein zweiter Vertrag. Hier habe sich aber der Mieter selbst die Bekanntgabe vorbehalten.

Verträge ausgehandelt

Ausverhandelt seien die Verträge mit den beiden anTextil-Filialisten "New Yorker" und "Esprit", die Ende dieser Woche unterschrieben werden sollen. Der Vertrag mit dem Hauptmieter sei ebenfalls unterschriftsreif, doch dürfe man den Namen noch nicht nennen, so Lindemann.

15 Millionen Euro-Projekt

Bei der internationalen Textilkette, von der er sprach, dürfte es sich aber um das schwedische Unternehmen "Hennes & Mauritz" handeln. Im Dezember will Investor Helmut Lührs den Bauantrag für das 15 Millionen Euro-Projekt in der Lange Straße, direkt neben dem Kempfhaus, einreichen. Baubeginn soll im Februar 2008 sein, Eröffnung ein Jahr später.

Lesen Sie mehr in der Dienstagausgabe der Ruhr Nachrichten.

Lesen Sie jetzt