Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Plädoyers im Roßdeutscher-Prozess

LÜNEN/DORTMUND Der Fall Roßdeutscher geht heute am Landgericht Dortmund weiter. In dem Indizienprozess soll noch eine frühere Praktikantin der Polizei vernommen werden. Sie war bei der Vernehmung des Angeklagten dabei gewesen, der inzwischen sein Geständnis widerrufen hat, vor 16 Jahren die Wernerin Angelika Roßdeutscher mit einer Sektflasche erschlagen zu haben.

20.08.2007
Plädoyers im Roßdeutscher-Prozess

Mordopfer Angelika Roßdeutscher.

Geplant sind zudem die Plädoyers von Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Nebenklage. Damit soll der seit Monaten andauernde Prozeß um den Mord an der Wernerin in dieser Woche abgeschlossen werden. Das Urteil wird nicht vor Freitag gesprochen werden.  Wir berichten im Laufe des Tages über den Prozess.

Lesen Sie jetzt