Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizisten schießen bewaffneten Mann an

LÜNEN Ein mit hoher Wahrscheinlichkeit psychisch kranker Lüner hat am späten Donnerstagabend zwei Polizisten mit zwei Messern bedroht. Daraufhin setzten die Beamten ihre Dienstwaffen ein, um den Angriff zu stoppen.

von Von Beate Rottgardt

, 26.10.2007
Polizisten schießen bewaffneten Mann an

Rettungskräfte versorgen den schwer verletzten Angreifer.

Durch Schüsse in Bein und Schulter wurde der 30-jährige Angreifer lebensgefährlich verletzt. Um 5 Uhr morgens kam dann die Entwarnung aus dem Krankenhaus – es besteht keine Lebensgefahr mehr.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden