Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rollerdieb läuft Polizei in die Arme

LÜNEN Die Polizei nahm Sonntag einen Motorrollerdieb fest, der den Beamten auffiel, weil er gegen 5.30 Uhr ohne Licht und Kennzeichen unterwegs war.

10.03.2008

Die Streifenwagenbesatzung wurde misstrauisch, als sie den Roller mit zwei jungen Männern ohne Helm auf dem Gehweg der Moltkestraße sah. Als die Beamten das verdächtige Duo ansprachen, schmissen die jungen Männer  den Roller zur Seite und liefen zunächst davon. Sofort wurde die Verfolgung aufgenommen und eine Personenfahndung ausgestrahlt. Auf der Lippestraße lief weiteren Polizisten ein Tatverdächtiger in die Arme, der der Beschreibung des Sozius entsprach.

Blutprobe auf der Polizeiwache

Es handelte sich um einen 18-jährigen Mann aus Bergkamen, der unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Er wurde zur Wache gebracht, wo ein Arzt ihm eine Blutprobe entnahm. In seiner Vernehmung gab er zu am Diebstahl des Rollers beteiligt zu sein. Das Zweirad war am Samstagabend in Bergkamen abhanden gekommen. Nach Abschluss der Maßnahmen entließ die Polizei den jungen Mann. Die Ermittlungen bezüglich des zweiten Täters dauern an.

Lesen Sie jetzt