Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rückkehr später, doch Kindergarten wird dafür schöner

Steinstraße: Umfangreiche Arbeiten

16.05.2007

Lünen Nach dem Schwelbrand im städtischen Kindergarten Steinstraße (wir berichteten) schlägt die Stadt zwei Fliegen mit einer Klappe: Neben der erforderlichen Sanierung zur Beseitigung des Brandschadens werden nunmehr weitere, ohnehin erforderliche Baumaßnahmen gleich mit erledigt, teilt der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie mit. ?Wir sind froh, dass wir schon jetzt neue Schallschutzdecken bekommen, die sonst erst in den Sommerferien eingebaut werden sollten?, freut sich Beanka Ganser (Foto), zuständige Abteilungsleiterin für Kindertagesbetreuung. Allerdings können die Kinder nicht so schnell wieder in ihren Kindergarten zurück kehren wie ursprünglich geplant, auch weil für die erforderlichen Neuanschaffungen mit mehrwöchigen Lieferzeiten zu rechnen ist. Die gute Nachricht: Das gesamte Spielmaterial wird zwischenzeitlich erneuert und kann schon in den Sommerferien ausprobiert werden. Nach wie vor stehen für alle knapp 100 Kinder, die sonst in diesem städtischen Kindergarten betreut werden, Ersatzplätze zur Verfügung. Die Möglichkeit, als Gastkind einen anderen Kindergarten zu besuchen, werde von den meisten Kindern genutzt. Die Eltern haben in diesen Tagen einen Elternbrief erhalten, der sie über die Situation informierte.

Lesen Sie jetzt