Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lüner SV wehrt sich kräftig - und verliert

LÜNEN Die Überraschung lag in der Luft. Der Lüner SV hat sich am Freitagabend beim Ex-Bundesligisten, Absteiger und Tabellenführer SG Wattenscheid 09 stark verkauft - auch wenn am Ende null Punkte und 0:2 Tore unter dem Strich standen. Anders als beim Duell gegen BV Brambauer (3:1) präsentierte sich die SG nicht als übermächtig.

von Von Bernd Janning

, 07.10.2007
Lüner SV wehrt sich kräftig - und verliert

Lünen erwischte, obwohl teils von der Atmosphäre im großen Lohrheidestadion beeindruckt, den besseren Start mit einer Großchance (3.). Dominik Hanke ging allein aufs Tor zu. Doch Pommer machte geschickt zu und der Ball ging über das Tor. Hanke musste 16 Minuten vor Abpfiff verletzt vom Platz.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden