Maas zum Angriff auf Hollstein: „Schreckliche Nachricht“

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat den Messerangriff auf den Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein (CDU), verurteilt. „Schreckliche Nachricht aus Altena“, schrieb Maas am Dienstagmorgen bei Twitter und wünschte Hollstein gute Besserung. „Dürfen niemals akzeptieren, dass Menschen attackiert werden, nur weil sie anderen helfen. In unserem Land darf kein Platz sein für Hass und Gewalt“, ergänzte der Minister. Hollstein war am Montagabend in einem Dönerladen mit einem Messer angegriffen worden. Die Behörden halten ein politisches Motiv für wahrscheinlich.

,

Altena

, 28.11.2017, 07:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD). Foto: Michael Kappeler/Archiv

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD). Foto: Michael Kappeler/Archiv

Der nordrhein-westfälische Familienminister Joachim Stamp (FDP) schrieb bei Twitter: „Alle guten Wünsche an Andreas Hollstein, dem großartigen Bürgermeister Altenas.“ Die Stadt im Märkischen Kreis wurde bundesweit bekannt, weil sie mehr Flüchtlinge aufnimmt, als sie nach dem Verteilschlüssel aufnehmen müsste.