Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Mai-Kundgebungen des DGB im Zeichen von „Solidarität“

Nürnberg.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat für heute zu den traditionellen Kundgebungen zum „Tag der Arbeit“ aufgerufen - unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit“. Geplant sind nach Gewerkschaftsangaben bundesweit knapp 500 Veranstaltungen. DGB-Chef Reiner Hoffmann wird bei der Hauptkundgebung in Nürnberg sprechen. IG-Metall-Chef Jörg Hofmann tritt bei einer Kundgebung in Kassel auf, Verdi-Chef Frank Bsirske in Braunschweig. Im Mittelpunkt der Reden dürfte neben der Debatte über eine Reform von Hartz IV auch die Diskussion über ein bedingungsloses Grundeinkommen stehen.

Anzeige
Anzeige