Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Malmström spricht mit Wilbur Ross über Stahl-Überkapazitäten

Washington.

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat im Streit über die Zollpolitik in Washington mit US-Handelsminister Wilbur Ross gesprochen. Beide hätten sich vor allem darüber verständigt, wie dem Problem der hauptsächlich von China verursachten Überkapazitäten auf den weltweiten Stahl- und Aluminiummärkten beizukommen sei, sagte ein Sprecher der EU-Vertretung. Malmström strebt eine komplette Ausnahme für die EU-Länder an. Sie will auch mit dem Handelsbeauftragten von US-Präsident Donald Trump, Robert Lighthizer, reden. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hatte mit den gleichen Partnern wie Malmström gesprochen.

Anzeige
Anzeige