Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Marterer als dritter deutscher Tennisprofi gescheitert

Halle/Westfalen

18.06.2018

French-Open-Achtelfinalist Maximilian Marterer ist beim Rasen-Turnier im westfälischen Halle als dritter deutscher Tennisprofi ausgeschieden. Drei Tage nach seinem 23. Geburtstag musste sich der Nürnberger dem Japaner Yuichi Sugita 4:6, 7:5, 3:6 geschlagen geben. Zuvor hatten am Montag bereits der Warsteiner Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff und Qualifikant Matthias Bachinger aus Dachau ihre Erstrundenpartien beim mit 1,984 Millionen Euro dotierten Rasenturnier verloren.