Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Meer vor Antalya kommt auf mehr als 20 Grad

Hamburg. Badeurlauber müssen nun keine Fernreise mehr antreten: das Mittelmeer erwärmt sich allmählich. An der türkischen Küste werden bereits Wassertemperaturen bis zu 21 Grad gemessen. Das westliche Mittelmeer bleibt jedoch noch kühl.

Meer vor Antalya kommt auf mehr als 20 Grad

Das Wasser vor Antalya erreicht Temperaturen bis zu 21 Grad. Foto: Marius Becker/Archiv

Im östlichen Mittelmeer können sich Urlauber in manchen Regionen langsam ins Wasser trauen. Antalya und Zypern melden jeweils 21 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt.

Sonst bleibt das Baden an europäischen Küsten aber noch etwas für abgehärtete Schwimmer: An Mallorcas Stränden etwa hat das Meer maximal 15 Grad, auch die Adria und die Ägäis liegen noch unter 20 Grad.

Deutlich wärmer ist es mit 24 Grad im Roten Meer vor Ägypten. An Fernreisezielen wie Mauritius, den Seychellen oder Thailand finden Urlauber mit Werten um die 30 Grad Badewannentemperaturen vor.

Anzeige
Anzeige