Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

U-Bahn-Unfall in Duisburg

Mehr als 20 Verletzte bei Zusammenstoß in Tunnel

DUISBURG Bei einer Kollision von zwei U-Bahnen sind in Duisburg mehr als 20 Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Eine der Bahnen fuhr im Tunnel auf die andere auf. An der Unfallstelle im Stadtteil Meiderich ist die Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz. 

Mehr als 20 Verletzte bei Zusammenstoß in Tunnel

Am Dienstagnachmittag kam es in Duisburg zu einem schweren U-Bahnunfall.  Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Zwei Personen seien schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, etwa 20 hätten leichte Verletzungen erlitten, sagte ein Feuerwehrsprecher. 15 weitere Personen waren von dem Unfall betroffen, trugen aber keine körperlichen Verletzungen davon. Zuvor gab es von Polizei und Feuerwehr unterschiedliche Angaben zur Anzahl der Verletzten.

Die Haltestelle „Auf dem Damm“ ist gesperrt. Die örtlichen Verkehrsbetriebe haben einen Ersatzverkehr eingerichtet:

Warum die Bahnen aufeinander gefahren sind, war zunächst unklar.

von dpa

Anzeige
Anzeige