Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Meistertraining für BF-Talente

CASTROP-RAUXEL Die Billardfreunde Schwerin können sich auf Ihre Talente verlassen. Im Duell gegen den DBC Bochum zeigte der 14-jährige Alex Reuter die beste Leistung und erhält demnächst Unterricht von einem Nationalspieler.

von Von Jürgen Weiß

, 17.12.2007
Meistertraining für BF-Talente

Beim Sieg gegen den DBC Bochum zeigte der Youngster im Team der Billardfreunde Schwerin erneut die beste Leistung.

In der Bezirksklasse A setzte sich die vierte Mannschaft der Billardfreunde Schwerin mit 6:2 gegen den DBC Bochum durch. Wieder war es der 14-jährige Alex Reuter, der die beste Leistung brachte.

Sicherlich auch ein Ergebnis des intensiven Trainings, das den BF-Spross mit seinem Cousin David Reuter, mittlerweile gerade an den Tischen des DBC Bochum vermittelt wird.

Dort hat sich Nationalspieler und Ex-Europameister Fabian Blondeel bereit erklärt, auf Initiative des BF-Vorsitzenden Michael Majcherski, die Nachwuchsspieler zu unterrichten.

Bezahlenswert

Pressesprecher Wolfgang Reuter auf die Frage nach den Kosten: "Unser beiden Talente brauchten sich lediglich als passives Mitglied für einen Montagsbeitrag von fünf Euro beim DBC Bochum eintragen lassen!"

Beim Spiel gegen den DBC Bochum verlor lediglich Alex Opa Hans Reuter seine Partie, ehe der Enkel alles klar machte. Vorher hatten schon Wolfgang Oehrle und "Jupp" Becker den Weg zum Sieg geebnet.

In der Bezirkslasse B gewann die fünfte Garnitur der "Freunde" das Nachbarschaftsderby gegen den BC Schwerin 2 mit 8:0. Die Ergebnisse der BC`ler lassen darauf schließen, dass ihnen doch noch das lange Dreiband-Turnier sowie die anschließende Jahresabschlussfeier in den "Knochen" steckte.

Lesen Sie jetzt