Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Michael-Jackson-Ausstellung kommt in die Bundeskunsthalle

Eine große Ausstellung zu Michael Jackson kommt ab März in die Bundeskunsthalle in Bonn. Die Schau, die an diesem Donnerstag zunächst in der National Portrait Gallery London öffnet, zeigt den „King of Pop“ in mehr als 70 Kunstwerken unter anderem von Andy Warhol, Jeff Koons und Paul McCarthy. „Das Phänomen Michael Jackson hat Generationen in seinen Bann gezogen“, sagte Rein Wolfs, Intendant der Bundeskunsthalle, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. „Der King of Pop verführt und überrascht immer wieder aufs Neue.“ Zuvor hatte der „Express“ darüber berichtet.

Bonn

27.06.2018
Michael-Jackson-Ausstellung kommt in die Bundeskunsthalle

Rein Wolfs ist zu sehen. Foto: Oliver Berg/Archiv

Keine Gestalt aus dem Kulturbereich sei in den letzten 50 Jahren öfter in Kunstwerken verewigt worden als Michael Jackson, teilte die Bundeskunsthalle mit. Jackson wäre am 29. August 2018 60 Jahre alt geworden; er starb 2009 in Los Angeles. Die Ausstellung „Michael Jackson: On the Wall“ wandert nach London noch weiter ins Grand Palais in Paris, bevor sie dann vom 22. März bis zum 14. Juli 2019 in Bonn zu sehen ist.