Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mindestens 40 Tote nach Luftangriffen in Ost-Ghuta

Damaskus.

Bei erneuten Luftangriffen auf die letzte von Rebellen gehaltene Stadt in Ost-Ghuta sind nach Angaben von Beobachtern mindestens 40 Menschen getötet worden. Russische und syrische Kampfjets hätten bis zu mehrere Hundert Angriffe auf die Stadt Duma geflogen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Gleichzeitig hätten syrische Bodentruppen den Südwesten und Osten der Stadt angegriffen. Zahlreiche Menschen seien verletzt worden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige