Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ministerin stellt Truppe auf langen Afghanistan-Einsatz ein

Masar-i-Scharif.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat die Bundeswehr in Afghanistan auf einen Einsatz ohne absehbares Ende eingestimmt. Das Land sei noch nicht in der Lage, alleine die Sicherheitsverantwortung zu übernehmen, sagte die Ministerin bei ihrem Besuch im deutschen Feldlager im nordafghanischen Masar-i-Scharif. Das Engagement hänge von Erfolgen und dem Zustand im Land ab. Der verlustreichste Einsatz in der Geschichte der Bundeswehr läuft bereits seit mehr als 16 Jahren, inzwischen nur noch als Ausbildungsmission.

Anzeige
Anzeige