Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Mit Kopfball zum Turniersieg

Beim traditionellen internationalen Osterturnier des TSV Eintracht Karlsfeld haben sich in diesem Jahr die C I-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn durchsetzen können.

Mit Kopfball zum Turniersieg

Juniorenfußball

STADTLOHN Beim traditionellen internationalen Osterturnier des TSV Eintracht Karlsfeld haben sich in diesem Jahr die C I-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn durchsetzen können.

06.04.2010

Bei dem Turnier mit 97 Mannschaften vor den Toren Münchens musste das Nachwuchsteam der SuS-Trainer Hendrik Maduschka und Wilfried Weber in der Vorrunde nur in ein Unentschieden einwilligen: Die restlichen Spiele gewann die Mannschaft. Im Halbfinale setzte sie sich durch ein Tor von Felix Wobbe mit 1:0 gegen die JSG Rennsek 08 durch, ehe es im Finale gegen die italienische Vertretung des ASD Sportis Maris ging. Jan Winking brachte den SuS in Führung, weitere gute Möglichkeiten konnten die Stadtlohner zunächst nicht nutzen. Per Elfmeter erzielte Sportis Maris sieben Minuten vor Ende den Ausgleich. Mit dem Schlusspfiff erzielte Jens Büsker per Kopfball dann den viel umjubelten Siegtreffer für den SuS. Neben den sportlichen Terminen stand für die Stadtlohner Nachwuchsfußballer auch ein Besuch der Münchener Innnenstadt sowie der Allianz Arena auf dem Programm.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden