Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Natron den Kühlschrank putzen

Hamburg. Beim Haushaltsputz greifen viele zu Produkten aus dem Handel. Als Alternative bietet sich aber auch Natron an. Man muss den Stoff lediglich mit Wasser vermischen.

Mit Natron den Kühlschrank putzen

Die Fenster lassen sich auch mit einer Lösung aus Wasser und Natron putzen. Foto: Jens Kalaene

Aus Natron wird Backpulver und Brausepulver hergestellt. Der eigentlich Natriumhydrogencarbonat genannte Stoff eignet sich aber auch für viele Zwecke im Haushalt.

Die Aktion „Das sichere Haus in Hamburg“ rät zum Beispiel, mit einer Lösung aus Wasser und Natron den Kühlschrank zu reinigen. Dafür die Mischung auftragen, einige Minuten einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch wegwischen.

Auch für das Putzen der Fenster eigne sich mit Natron versetztes Wasser. Die Mischung in eine Sprühflasche geben und dann auf der Scheibe verteilen. Anschließend das Fensterglas mit einem Tuch oder Zeitungspapier trocknen.

Natron hat im Handel vielerlei Bezeichnungen, etwa Waschsoda, Backsoda, Backnatron oder Speisenatron.

Anzeige
Anzeige