Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit diesem Tipp deckt man Pickel perfekt ab

Darmstadt. Pickel im Gesicht sind lästig. Mit einem antiseptischen Abdeckstift lassen sie sich aber gut kaschieren. Damit dieser keine sichtbaren Ränder hinterlässt, kommen am besten auch Wattestäbchen zum Einsatz.

Mit diesem Tipp deckt man Pickel perfekt ab

Abdeckstifte hinterlassen unschöne Ränder. Die können mit einem Wattestäbchen verwischt werden. Foto: Andrea Warnecke

Beim Überschminken eines roten Pickels mit einem Abdeckstift sollte man die Ränder verwischen, um sie farblich an die Gesichtshaut anzugleichen. Hierfür aber nicht die Finger nehmen, sondern ein Wattestäbchen, rät das Portal Haut.de.

Das Wattestäbchen vermeidet, dass in die entzündete Stelle weitere Verunreinigungen gelangen. Für das Abdecken von Pickel ist es daher auch ratsam, einen antiseptischen Stift zu wählen.

Das Portal Haut.de kooperiert mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie.

Anzeige
Anzeige